Seitenbereiche
Inhalt

Behindertenpauschbeträge

Wie wurden die Behindertenpauschbeträge bei Minderung der Erwerbstätigkeit angehoben?

Unter bestimmten Voraussetzungen steht bei Behinderung einem Steuerpflichtigen ein Freibetrag bei der Berechnung der Einkommensteuer zu. Die Höhe des jährlichen Freibetrages richtet sich nach dem Ausmaß der Behinderung. Bereits ab dem Veranlagungszeitraum (VZ) 2019 gelten durch das Steuerreformgesetz 2020 folgende neue Freibeträge:

 

Minderung der

Erwerbstätigkeit

Freibetrag ab

VZ 2019

Freibetrag bis

VZ 2018

25 % bis 34 %

€ 124,00

€ 75,00

35 % bis 44 %

€ 164,00

€ 99,00

45 % bis 54 %

€ 401,00

€ 243,00

55 % bis 64 %

€ 486,00

€ 294,00

65 % bis 74 %

€ 599,00

€ 363,00

75 % bis 84 %

€ 718,00

€ 435,00

85 % bis 94 %

€ 837,00

€ 507,00

ab 95 %

€ 1.198,00

€ 726,00

 

Stand: November 2019

Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

 

 

Über uns: Die PARTNER - TREUHAND Gruppe hat Standorte in Wels, Bad SchallerbachThalheim bei Wels sowie Salzburg. Seit vielen Jahren betreuen wir unsere Klienten in allen Bereichen der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Sie sind an einer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Interessantes finden

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.